News

"Sinfonia" der Ersparnis und der Innovation

Lokalaugenschein der Baustelle in der Cagliaristraße, wo nach neuestem Standard 106 Wohnungen saniert werden

Bozen zeigt sich als Pionierstadt im europäischen Projekt für intelligente Energie-und Infrastrukturlösungen. So geschieht es in der Cagliaristraße, Ecke Bresciastraße. Sinfonia ist keine neue Musikschule, sondern ein WOBI-Kondominium, das zukunftsorientiert, nachhaltig und nach den neuesten Maßstäben saniert wird. Ziel ist es, eine spürbare Energieeinsparung und somit niedrigere Strom-und Heizungsrechnungen für die Bewohner zu erreichen.
Die Sanierung dieser 106 Wohnungen und die Realisierung weiterer 10 Wohnungen, indem die Dachgeschosse ausgebaut werden, soll nach 600 Tagen Bauzeit (begonnen wurde am 12. Oktober 2016) den jährlichen Energieverbrauch von 180kwh pro Quadratmeter auf 20 kwh senken.

Eine beachtliche Ersparnis, die durch den Einsatz von Photovoltaikanlagen, Solarpaneele aber auch durch wärmegedämmte Fassaden, Erneuerung der Fenster und Türen und hochmodernen Belüftungsanlagen erreicht werden kann.
Sinfonia ist nicht nur der Name dieses EU-Projektes, eine Symphonie scheint auch das harmonische Miteinander zwischen den Arbeitern, Technikern, Bewohnern und Sicherheitsbeauftragten zu sein, die für eine lebenswerte und auf individuelle Bedürfnisse angepasste Wohn- und Alltagssituation hinarbeiten.
Für das Wohnbauinstitut, als Dirigent dieser umfassenden und innovativen Erneuerung klingt die Realisierung von schönen, einladenden, funktionalen und modernen Wohnungen wie Musik in den eigenen Ohren.

( )