Die Zuweisungskommission

Nach Überprüfung der einzelnen Gesuche werden die Rangordnungen, welche für die verschiedenen Kategorien und getrennt nach Gemeinden erstellt werden, von einer eigens dafür beim Wohnbauinstitut errichteten Kommission genehmigt, der sogenannten Zuweisungskommission.

Die Zuweisungskommission setzt sich aus drei vom Verwaltungsrat ernannten Mitgliedern zusammen und bleibt für die Amtsdauer des Verwaltungsrates im Amt.

Die Aufgaben der Zuweisungskommission sind neben der Überprüfung der Gesuche um Zuweisung einer Sozialwohnung, der Genehmigung der Rangordnungen, auch der Widerruf der Wohnungszuweisung und die Genehmigung der Nachfolge in die Wohnungszuweisung.

Die Rangordnungen, getrennt nach Sprachgruppen, werden u.a. für folgende Kategorien erstellt:

  • allgemeine Rangordnung
  • alte Leute und
  • Sonderkategorien.