News

Zukunftswohnträume für junge Menschen am Nikolettiplatz in Bozen

Mit dem Cohousing 32 Wohnungen zu begünstigten Preisen

Es sind vielleicht nicht die „Türen der Hoffnung" wie von Bob Dylan zitiert, aber viele sonnige Türen, die sich Richtung Zukunft öffnen und unseren jungen MitbürgerInnen unter 35 Jahren die konkrete Möglichkeit eines eigenen Zuhauses geben.

Wir vom Wohnbauinstitut haben gemeinsam mit der Landesabteilung Kultur, am Nikolettiplatz das Projekt Cohousing Rosenbach mit 32 Schlafplätzen geschaffen.
Cohousing ist eine innovative europäische Idee, die in Bozen, als eine der ersten Städte, umgesetzt wird, um jungen Menschen in Interaktion und Gemeinschaft ein aktives, gelebtes Nachbarschaftswohnen zu ermöglichen.

Die jungen Interessierten geben innerhalb 2. September unter der Adresse cohousing@irecoopbz.eu ihre Anfragen ab und haben somit Zugang zu begünstigten, funktionalen und qualitativ hochwertigen Wohnmöglichkeiten mit Gemeinschaftsräumen und Einrichtungen, um einen aktiven Arbeitsaustausch zu leben, Cohousing eben.

Im Gegenzug engagieren sich die BewohnerInnen in Sozialprojekten zugunsten der Einwohner von Haslach/Oberau, um das Stadtviertel mit Leben und Vitalität zu erfüllen.
Wir vom Wobi sind von diesem Projekt überzeugt. Wir glauben an junge Menschen und an ihr Verlangen unabhängig der Herkunftsfamilie wohnen, leben und arbeiten zu können.

( )